Ein Küken

Jeder weiß, dass ein frisch geschlüpftes Küken das Erste, was es sieht, für seine Mutter hält.

Als unser Küken geboren wurde, sah es seine Mutter nicht, da diese zu den anderen Kindern gegangen war. Alles, was das Küken sah, war ein Weidenkorb, in dem es lag. „Das ist meine Mutter“, entschied das kleine Küken, „ ich muss bei Ihr bleiben.“

Und als alle seine Geschwister mit der Mutter Frühstück suchten, blieb unser Küken in dem Korb. Beim anschließenden Spaziergang forderten die Geschwister unser Küken auf, mitzukommen. Aber es rührte sich nicht vom Fleck.

In der Nacht, als alle satt und zufrieden schliefen, erkannte unser Küken, wütend und hungrig: „Man darf nicht blind dem ersten Eindruck vertrauen."